Heimatverein Beucha e.V.
Heimatverein Beucha e.V.

Rückblicke

Hier finden Sie Bilddokumente unseren Aktivitäten und Veranstaltungen

 

Denkmalspflege - Durchführung des Beuchaer Weihnachtsmarktes - Lesungen - Organisation von heimat- geschichtlichen, naturbezogenen Vorträgen - Mitgestaltung und Unterstützung der Veranstaltungen der Schule Beucha - Putzaktionen an öffentlichen Plätzen unseres Ortes - vereinsinterne  Ausflüge  zum Kennenlernen unseres Lebensraumes - Mitarbeit zur Vorbereitung der Tage des offenen Denkmales - Unterstützung der Aktion "Jugend gestaltet Kommune" uvm.

 

 

Unsere traditionellen Weihnachtsmärkte

Wir organisieren seit vielen Jahren den Weihnachtsmarkt am Kirchberg.

 

Der letzte fand coronabedingt 2019 statt.

Reiseberichte/ Lichtbildervorträge/Lesungen

Zweimal/ Jahr organisieren wir wissenschaftliche Vorträge und Buchvorstellungen in Wort und Bild

10 Jahre Heimatverein im Jahr 2018

Vom 8. bis 10. Juni feierten wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Beucha unser Jubiläum. FFW Beucha 90 Jahre und HV Beucha e.V. 10 Jahre.

Gemeinsam können wir auf 100 Jahre zurückblicken.

"Tag des offenen Denkmals" sind bei uns Tradition im September!

Denkmale in Beucha waren geöffnet z.B. der Wasserturm am Kirchberg, die Bergkirche und der Bahnhof.

Von 2017 bis 2019 engagierten wir uns auf dem ehemaligen Rittergut Wolfshain, dem jetzigen

Reiterhof.

Ausstellung historischer landwirtschaftlicher Geräte und Traktoren,                          

Führungen über den jetzigen Reiterhof, Ponyreiten und Hüpfburg für die Kinder, frischer Kaffee und selbstgebackener Kuchen sowie die traditionelle "rote Limo".

Programmpunkte wechselten jährlich z.B. Filmvorführung von Herrn Bauer, Gesang und Musik von der Musikarche Brandis und Buchlesungen.

                                                                                                                                                                                                  

Traditionell findet in jedem Frühjahr ein Arbeitseinsatz für unser Dorf statt

150 Jahre Eisenbahngeschichte der Strecke Borsdorf-Grimma

 

Am 14.05.2016 jährte sich die Einweihung der Eisenbahn-Teilstrecke Borsdorf - Beucha – Grimma

 

zum 150. Mal. Im Bahnhofsgebäude Beucha fand eine Ausstellung, ein Vortrag und musikalische

 

Installationen von Klangkünstler Herrn Stache statt.

 

Am 17. und 18. September fanden Sonderfahrten zum Streckenjubiläum mit historischen Zügen

 

statt, so mit dem Sandmann-Triebwagen/Ferkeltaxe am 17.09. und mit einem DDR-Personenzug mit

 

Diesellok am 18.09., die Strecke führte jeweils von Leipzig nach Beucha (mit Zustiegsmöglichkeit),

 

dann nach Trebsen, zurück nach Beucha, nach Grimma und wieder zurück nach Beucha und

 

Leipzig. Es bestand überall die Möglichkeit zu einem Aufenthalt. Deshalb boten wir in Beucha

 

Speisen und Getränke von der Bäckerei Krah, vom Gasthof „Zur Krone“ und von der Süßmosterei

 

Höritzsch mit ihrem „Saftladen“ an.

 

Außerdem wurden in der Bahnhofshalle Ausstellungstafeln zur Bahngeschichte von Herrn Otto und

 

Herrn Böhme aus Borsdorf sowie von Herrn Reinhardt und Herrn Zirgert aus Naunhof aufgestellt.

 

In der ehemaligen MITROPA waren technische Exponate aus den Beuchaer Stellwerken sowie Dank

 

Herrn Richter echtes MITROPA-Geschirr zu bewundern.

 

Die Veranstaltung begann am Sonnabend um 11.00 Uhr mit der Enthüllung der Erinnerungstafel an

 

dieses Bahnereignis. Die Fa. Andreas Friedrich hatte eineTafel hergestellt und auf dem großen

 

Findling vor dem Bahnhofsgebäude angebracht.

 

Am 11. Dezember 2015 organisierten wir für die Kinder des Schulhortes Beucha eine zauberhafte Märchenstunde mit Irene.

2013 BEUCHA Dorf der Steine

 

Jugend bewegt Kommune (2013 bis 2015)

 

Schon zum dritten Mal bewirbt sich der Heimatverein Beucha e.V. um die Teilnahme an der Aktion

 

"Jugend bewegt Kommune".

 

In den vergangenen zwei Jahren wurden erfolgreich künstlerische Arbeiten zur Verschönerung

 

unseres Ortes durchgeführt. Unter der fachkundigen Anleitung der Kunsterzieherin und

 

freischaffenden Künstlerin Ulrike Korn gestalteten Schülergruppen jeweils in den Sommerferien

 

verschiedene Objekte.

 

So werden Besucher von Beucha am Bahnhofsvorplatz mit bunten Mosaiken im Dorf der Steine

 

begrüßt. Im vergangenen Jahr entstanden an einem Trafohaus im Lindenring lustige bunte

 

Wegweiser.

 

 

Hier finden Sie uns:

Heimatverein Beucha e.V.
Dorfstr. 64
04824 Beucha

Kontakt

info@heimatverein-beucha.de

Bankverbindung

Sparkasse Muldental

IBAN:                                              DE 70 8605 0200 1020 0316 26

BIC: SOLADES1GRM

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Beucha e.V.